Startseite Kontakt Impressum
Regina Liedtke, Praxis für kreatives Gestalten und Supervision
 

Aktuelles

 
     
   
 

Besuchen Sie auch meinen Blog:


Lesen Sie aktuelle Berichte, schreiben Sie eigene Kommentare und stellen Sie Ihre Fragen.


kreativundheilsam.wordpress.com
 
     
 

Kunsttherapeutische Gruppe

Schätze der Seele – auf dem Weg der Individuation in die eigene Mitte finden

 

SchaleDer Weg der Individuation ist nach C.G. Jung ein Integrations- und Wandlungsprozess mit dem Ziel der Ganzwerdung.
Insbesondere in der zweiten Lebenshälfte sind wir aufgefordert, Einseitigkeiten in unserer Entwicklung auszugleichen und uns in eine neue Balance zu bringen.

Die kunsttherapeutische Gruppe bietet Ihnen die Möglichkeit, sich auf die Suche nach verborgenen Quellen Ihrer Kreativität zu begeben und die Bilder und Symbole der Seele mit ihrem Heilungspotential zu entdecken.

 

Themen können sein:

  • Wie lebe ich das weibliche und männliche Prinzip in mir? – ANIMUS u. ANIMA-Aspekte
  • Welche Seiten sind bis jetzt zu kurz gekommen und welche möchte ich neu kennenlernen? –
    Integration des SCHATTENS
  • Was gibt meinem Leben einen Sinn? – Entwicklung des wahren SELBST

Die Gruppe beginnt jeweils mit einem kurzem Rundgespräch und einer Inspiration anhand von Gedichten, Märchen oder Themen aus der Gruppe für die Gestaltungsphase. Die Teilnehmer können frei gestalten mit Materialien ihrer Wahl, z.B. zeichnen mit Kohle, Pastellkreiden, Ölkreiden, malen mit Aquarellfarben, Gouache, Kleister, Pinsel, modellieren mit Tonerde, Collagen aus verschiedenen Papieren u.a. Materialien. Eine gemeinsame Austauschrunde bildet das Ende. Das Miteinander ist getragen von gegenseitiger Wertschätzung und Anteilnahme. – Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Ort: Praxis für kreatives Gestalten, Therapie und Supervision/Coaching
Dauer: ab Juli bis Ende des Jahres 2016
Zeit: 2x pro Monat für je 2 Std. (Terminfindung nach Absprache)
Kosten: 110 Euro pro Monat inkl. Materialien
Leitung:

Regina Liedtke,
HP / Psychotherapie, Kunsttherapeutin (grad. in der DGKT, Mitglied im DFKGT), Supervisorin

Info / Anmeldung: mail@kreativpraxis-berlin.de oder 030 – 781 28 99
Download: Kunsttherapeutische Gruppe (PDF)

Ich freue mich auf Sie!

 
     
 

Supervision für Kunsttherapeutinnen und Kunsttherapeuten

 

Professionelle Arbeit braucht professionelle Begleitung

Wer therapeutische Arbeit leistet, muss gut für sich sorgen. Dazu gehört die Reflexion der fachlichen Arbeit mit den Klienten / Patienten genauso wie die persönliche Rückenstärkung für sich selbst.

Regina Liedtke 

Supervision / Coaching für:

  • Qualitätssicherung
  • Kompetenzstärkung
  • Psychohygiene
  • work-life-balance
  • Wohlbefinden

Als graduierte Kunsttherapeutin mit über 25jähriger Berufserfahrung und Supervisorin / Coach biete ich eine Supervisionsgruppe für Kunst- und Gestaltungstherapeuten an.

 

Inhalte:

Reflexion der Arbeit und des eigenen Beziehungserlebens, Übertragung-Gegenübertragung, systemischer Kontext, Stärkung der professionellen Rolle als KunsttherapeutIn, psychische Störungsbilder und deren Psychodynamik, Entwicklungspsychologie, “Fall”-Besprechungen und Therapieplanung

Methoden:

Reflektierendes Gespräch, kreatives Gestalten, Rollenspiel, Visualisierung durch anschauliche Modelle aus verschiedenen Theorieansätzen

Ort: Praxis für kreatives Gestalten, Therapie und Supervision/Coaching
Dauer: 10 Termine á 1,5 Stunden
Zeit: ab sofort möglich, 14tägige Termine nach gemeinsamer Absprache
Kosten: 400,-€ (auch in monatlichen Raten zahlbar)
Leitung:

Regina Liedtke,
HP / Psychotherapie, Kunsttherapeutin (grad. in der DGKT, Mitglied im DFKGT), Supervisorin

Info / Anmeldung: mail@kreativpraxis-berlin.de oder 030 – 781 28 99
Download: Supervisionsgruppe für KunsttherapeutInnen in Berlin (PDF)
 
     
 

Vorankündigung:

Interdisziplinär – intermedial
Wenn die Künste in den Künstlerischen Therapien zusammenkommen

"Gewöhnlich betrachten wir die Sparten der Künstlerischen Therapieformen als Kunst-, Tanz-, Musik- und Theatertherapie je nach ihrem Medium getrennt. Auch die Zeitschrift „Kunst & Therapie“ richtet sich gezielt an KunsttherapeutInnen. Doch nicht nur in der berufspolitischen Arbeit hat sich der spartenübergreifende Zusammenschluss bewährt. Auch durch inhaltliche Kooperationen entstehen wertvolle Synergien. Das erleben wir beispielsweise in unserem „Netzwerk selbständiger Künstlerischer Therapeutinnen und Therapeuten“, das ich 2012 für den Berliner Raum gegründet habe (vgl. Liedtke, 2013). Bisher haben sich ca. 30 Kolleginnen und Kollegen angeschlossen und nutzen das Netzwerk für einen bereichernden inhaltlichen Fachaustausch sowie für Kooperationen in den unterschiedlichen Praxisfeldern der Künstlerischen Therapien."

Mein Short-Cut-Artikel über die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Kunst-, Tanz- und Musiktherapeuten in dem von mir gegründeten Netzwerk selbständiger Künstlerischer Therapeutinnen und Therapeuten in Berlin (www.ktib.de) und die bereichende Öffnung der eigenen medialen Ausrichtung erscheint im kommenden Juli in Kunst & Therapie – Zeitschrift für bildnerische Therapien, Heft 2016,1 im Claus-Richter-Verlag Köln.

 
     
  nach oben  
 
 
© Regina Liedtke | Diese Seite ist optimiert für 1024 x 768 Pixel | webdesign by medienzauber.de